[Wachverhalten der Söldner des Großbauernhofes]

  • Das Wachverhalten aller Söldnerwachen (NPCs) auf den Lagergebieten des Großbauernhofes

    Allgemeines aller Verhalten:

    • Verlassen den Posten nur, wenn das Lagergebiet oder ein Lagermitglied in unmittelbarer Nähe wird angegriffen.
    • Greifen bei Gewaltakten, ausgehend von Nicht-Söldnern, gegenüber der Bauernschaft ein.
    • Schützen Bedevere, Nelson und den KdW, sofern diese nicht als Aggressoren handeln. Mit Ausnahme der Hof-Führung.
    • Unterbinden Tötungs- & Folterversuche, aber auch Angriffe auf Besucher des Hofes in unmittelbarer Nähe, sofern die Hof-Führung nicht anwesend ist und einschreitet.
    • Hindern Personen mit Lagerverbot am Betreten der Lagergebiete.
    • Informieren Lagermitglieder über den Verbleib anderer Lagermitglieder und geben Nachrichten an diese weiter.
    • Lassen keine Maskierten passieren, ausgenommen Hof-Söldner & Hof-Banditen. Alle anderen müssten sich erst zu erkennen geben und dürfen anschließend nur unmaskiert passieren. Gegen Maskierte Fremde auf dem Lagergebiet würde mit Gewalt reagiert werden, sollten diese sich nicht umgehend zu erkennen geben. Die Hof-Führung würden sie folglich darüber informieren. (//ausnehmen bilden Eventchars)
    • Würden auf jeden lagerfremden Aggressor, aufgeflogenen Dieb/Schmuggler, etc. mit Gewalt reagieren und anschließend die Hof-Führung informieren.
    • Lassen Lagerfremde den GBH und deren Gebiete nicht bewaffnet betreten, die Waffen werden über die Dauer des Aufenthalts verwahrt und beim Verlassen wieder ausgehändigt. Ausnahmen erfolgen ausschließlich über die Hof-Führung. (//ausnehmen bilden Eventchars)
  • Carlito

    Hat den Titel des Themas von „[Wachverhalten der Söldner des Hofes]“ zu „[Wachverhalten der Söldner des Großbauernhofes]“ geändert.
  • Carver bekam die Anweisung seinen Posten bei der Kapelle wieder zu verlassen und seinen alten Posten beim Trolltor einzunehmen. Quentin erhielt ebenfalls die Anweisung seinen Posten wieder dauerhaft neben Kantoras beim Haupttor zu beziehen und die Patrouillen zwischen den Toren einzustellen. Wachverhalten entsprechend angepasst.

  • Das Fallgitter beim Troll-Tor wurde geschlossen, die Hebel der dazugehörigen Seilwinde abmontiert und zu Bede zur Verwahrung gebracht.

    Carver erhielt die Anweisung seinen neuen Posten beim Viehhof zu beziehen und ein Wachsames Auge auf die Tiere, die Weide, das Gebäude und die Bewohner zu werfen.


    • Wachverhalten entsprechend angepasst.
    • Screens folgen im Laufe des Tages. Screen eingefügt
  • Kelder auf Anweisung Rhukart's, aufgrund der Bloßstellung und Beleidung in seinem eigenen Haus, im Beisen des Ordens, der Miliz, des Klosters, des abgesandten des Königs Luwin und der Söldner, bis auf weiteres Hofverbot erteilt.


    Die Wachen an sämtlichen Zugängen würden Ihn nicht passieren lassen.


    Kelder darf den Hof nach Anweisung von Rhukart's wieder betreten, die Wachen sind jedoch dazu angehalten ihn im Auge zu behalten.

  • Okin würde vorerst nicht mehr auf den Hof gelassen werden, lediglich in Begleitung der Hof-Führung oder des Ordens darf er diesen betreten und verlassen, jedoch unbewaffnet.


    Okin würde nicht mehr auf dem Großbauernhof und seiner Lagergebiete wie dem Viehhof und der Goldmine geduldet werden. Die Wachen würden ihm jegliches Betreten verwehren. Sollte er dennoch auf dem Lagergebiet gesichtet werden, würde diese das Horn blasen und Meldung machen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!