Beiträge von Okin

    Meine Rede, nur freundlicher ausgedrückt

    Das Problem mit ausgespielten Gegnern ist etwas, dass die SL und Eventler über Monate selbst geschaffen haben. Man hat absolut keine Ahnung wie stark diese sind! Weil jeder abgesandte Königs-Furz der vom Schiff steigt, jedes Vieh das irgendwo auftaucht um "ein Gebiet zu sichern" oder jeder dahergelaufene Bandit der ausgespielt wird mit MINDESTENS 80/80 daherkommt.


    Das ganze kann man auch anders lösen. Etwa mit einem Eventtext oder sonstiger Nachricht und dann spawnt man entsprechende Gegner. Diese kann man erst überwältigen und sich dann immer noch zurückziehen bzw. die Situation abwägen. Keiner von uns hatte vor da auf Biegen und Brechen einzumarschieren. Die Tatsache, dass das Gebiet vorerst "geheim" bleiben soll ist auch voll in Ordnung.


    Mag sein dass ich ein niederes Skelett mit 3 hits umhaue, wenn da aber 3 Stück mit 80/80 stehen bin ich tot bevor ich rankomme. Wenn ich also gegen ein niederes Skelett kämpfe, darf ich auch ein niederes Skelett erwarten. Stattdessen läuft man wie so oft in ein ausgespieltes, Steroid-gepumptes sonst was hinein.

    Sind Regeln des Lagers nicht RP Sache? Gildenmitglieder müssen die weitergeben, oder halt irgendwo als Aushang aufhängen. Sowas muss aber definitiv im RP gemacht werden und nicht als OOC im Forum

    Sind sie!

    Wenn ich sage "Forum" dann meine ich auch damit, dass die Gesetze als Teil des RPs als Aushang am schwarzen Brett der Stadt hängen.

    Es ist sowohl weder im offiziellen Serveregelbuch vertreten , noch wirklich ist die Gesetzgebung von Richter und Miliz in Khorinis nicht einsichtig,

    dies für zu jedermenge missbrauch der unwissenden oder folgt mit mutmaßlichen zuwiderhandlungen über die sich die unwissenden ergehen lassen.

    Die Gesetze der Stadt sind im Forum genau aufgeführt, wesentlich genauer als in irgendeinem anderem Lager (aus offensichtlichen Gründen). Sonstige Entscheidungen gewisser Personen im RP sind eben genau das - RP!


    Du wurdest 5 mal gewarnt (vom Hauptmann der Miliz!) bevor dein char eins auf den Deckel bekommen hat und es wurde dir eine Möglichkeit geboten die Situation im RP zu entschärfen.

    Denke durch den langen Engpass von Eisen haben sich viele Bestellungen gehäuft

    Dies!

    Also droptrate etwas erhöhen + Rohstahlkosten etwas senken ist durchaus vertretbar. "overkill" würd ich auch nicht befürchten, Minenexpos sollen ja nicht das Haupt RP werden. Zumal es ja nicht NUR Eisen gibt das ab und an geschürft werden muss. Gleichzeitig wird das powerfarmen sowieso durch die Crawler und/oder Untoten geregelt.


    kleine positive Anmerkung:

    Die random respawn-Zeit der Crawler fühlt sich mMn sehr gut an. Lang genug um effizient schürfen zu können, kurz genug dass es nicht langweilig wird. Man sollte jedenfalls auf der Hut bleiben und nicht einfach afk gehen.

    Bei der /rauchen ani führt der char eine (unsichtbare) Zigarette zum Mund, zieht einmal, legt den Kopf in den Nacken und lässt dann den Stengel fallen. Ist leider nicht besonders passend wenn man die Pfeife im Mund hat, deshalb hier ein mini-Vorschlag mit möglichst wenig Aufwand:


    "neue" ani /prauchen bei der nur der Paff-sound zu hören ist und etwas Rauch aufsteigt, quasi die /rauchen nur ohne die Bewegung - fertig. Einfach damit das Gepaffe mit der Pfeife authentischer wirkt =)

    Im 1v1 kann man mit stunlock die Schlag-Animation des Gegners unterbrechen/verhindern was das Kontern verhindert und somit 2h mit erhöhter Reichweite bevorzugt wenn man es richtig spielt.

    "stunlock" ist auch ein irreführender Begriff - das kommt eher von der Wirkung in Gruppenkämpfen bei denen ebenfalls Einhänder besser sind. Habe ich in meinem alten post ebenfalls beschrieben.

    Links Rechts funktioniert ohne stunlock halt garnichtmehr gegen gute 2händer weil sie einfach nach hinten springen obwohl du sie triffst

    Nur links-rechts spam war gegen einen erfahrenen engine-Kämpfer noch nie eine gute Taktik, egal ob mit oder ohne stunlock.

    Hallo, mal wieder was zur engine balance


    Waffenbalance allgemein


    1) 2h Waffen buff

    Jeder der sich damit eingehender beschäftigt weiß, dass die Entfernung des stunlocks ein herber buff für Einhänder war. Seither sind Zweihandwaffen, vor allem Schwerter, bei gleichen stats doch merklich im Nachteil. Mein Vorschlag ist daher relativ simpel:

    +20% dmg für Zweihandwaffen - also 120% der Stärkeanforderung


    Und bevor jetzt der Aufschrei kommt "Der will doch nur, dass seine Zweihandwaffe op ist" den verweise ich auf meinen alten post von vor 4 Monaten unter Diksussionen > Archiv > stunlock Änderungen und Waffenbalance. Darin habe ich schon damals gesagt, dass ohne stunlock 2h Waffen wahrscheinlich einen dmg-buff brauchen, mit stunlock habe ich auch vorgeschlagen 2h zu nerfen.

    Nach etlichen Trainingskämpfen unter verschiedensten Bedingungen gegen fähige engine-Spieler komme ich deshalb auf die 20% (basierend auf den standard-anis).


    2) Zweihandwaffentypen

    Zudem schlage ich vor, dass alle Zweihandwaffen (Schwerter, Äxte und Keulen) angeglichen werden und den gleichen balance-Regeln unterliegen. Das bedeutet vor allem den Schaden von Schwertern zu erhöhen, die momentanen +5 dmg zur Stärkeanforderung sind einfach viel zu gering. Dafür wird zB die range von Äxten an jene der Schwerter (ich glaub es sind 120) angepasst und entsprechend erhöht. Natürlich kann es leichte Ausnahmen zu dieser Regel geben, die Basis bzw Ausgangssituation sollte aber die gleiche sein. Im GMP sollte es nicht notwendig sein zu min-maxen weil bestimmte Waffen anderen by default klar überlegen sind.


    custom anis


    1) Großmeister Bogen-ani

    Dass die Geschwindigkeit, die zunächst eindeutig zu hoch war, wieder etwas gesenkt wurde finde ich gut. Das Freischalten von Kampfanimationen war jedoch seit jeher eher Prestige Sache und dazu da, beim char einen bestimmten Stil zu verdeutlichen.

    Bestes Beispiel dafür sind die Fecht-Animationen. Diese sind dabei weder op noch sind sie völlig unbrauchbar. Ein anderes Beispiel sind besondere idle-Animationen wobei die eigentliche Schlag-Animationen nicht verändert wurden. Es gibt da diese Variante zum 2h Meister bei der die Waffe einfach anders gehalten wird, die hits sind aber genau gleich. Das ist mMn genau das was custom-anis bewirken sollen: Dem char einen gewissen "touch" im RP verleihen ohne die game-balance über den Haufen zu werfen.


    Der derzeitige Trend der mir jedoch gar nicht gefällt ist, dass die neuen Animationen offenbar einfach schneller/besser sein sollen als die bisherigen Meister-anis. Im Falle des Bogens ist das auch recht einfach zu fixen indem man den beiden anis die selbe Geschwindigkeit gibt. Ob man den speed der neuen ani weiter senkt oder die Standard Meister-ani erhöht wird um sie an den neuen "Großmeister" anzugleichen und inwiefern das dann balanced ist, sei mal dahingestellt.

    Ich bin zwar kein Bogenspieler aber ich will nach wie vor wählen können WIE mein char kämpft ohne einen herben Nachteil davon zu tragen. Das gilt für alle Waffengattungen!


    2) die neue 2h Großmeister Animation

    Man kanns leider nicht anders sagen, aber diese Animation ist völlig broken/op/scuffed. Sie ist nicht nur viel zu schnell für 2h, die hit-Abfrage passt auch so gar nicht mit der Schlagbewegung zusammen. Wer schon mal gegen diese ani gekämpft hat weiß wovon ich spreche. Der Gegner hat noch nicht mal richtig mit der Waffe ausgeholt, da kassiert man schon einen Treffer. Diese Kombination aus hoher ani-Geschwindigkeit, asynchronen Animationen und der Natur des GMP und seinen teils unsichtbaren hits resultieren in einem wilden Gefuchtel-clusterfuck bei dem anständiges Blocken und Kontern nicht mehr wirklich drin sind.

    Damit will ich auch niemandem ans Bein pissen weils in einem anderen thread hieß, ich sei respektlos mit meiner Kritik (welche zugegeben sehr direkt sein kann). Ich seh einfach irgendwie keine Möglichkeit diese ani in ihrem jetzigen Zustand anständig zu balancen.

    Ach gabs doch alles schon, dann haben sich die Leute halt Ohnmächtig emotet und alles. Wie Larson gesagt hat, lasst es doch einfach wie es ist.

    Dann sollen sie doch... Verlassen das Lager trotzdem nicht bis die Forderungen erfüllt sind. Wer so bescheuerte emotes raushaut bleibt eben noch länger. Ohne die 2 Stunden Regel können die sich von mir aus ne Woche lang ohnmächtig emoten.

    Das einzige was ich ändern würde sind die 2 Stunden Gefangenen-Regel. Einen Spieler schon nach 2 Stunden freilassen zu MÜSSEN macht absolut keinen Sinn, zumal Reparations- und Lösegeldzahlungen das einzige vernünftige Druckmittel in solchen Situationen sind.

    "Gefangen" muss auch nicht bedeuten, dass der Spieler nur in der Zelle sitzen muss. Dieser könnte sich ja auch einfach innerhalb des feindlichen Lagers aufhalten müssen um dort Strafarbeiten oder sonstiges abzuleisten bis gezahlt wurde.


    So schwächt man ein feindliches Lager während einer Konfliktsituation, sowohl durch den "Ausfall" des gefangenen Spielers da dieser nicht am PvP teilnehmen kann bis bezahlt wurde, als auch durch das Lösegeld selbst.

    Wieso kann man da auf discord nicht nachfragen ob man sich im RP treffen kann?

    Die Liste bringt mMn wesentlich mehr negatives als positives.

    Insgesamt finde ich die neue Ani richtig nice animiert, sie stellt genau das da was ja auch die neue zweihandmeister ani macht: Endgamecontent der mehr Anforderungen hat und dafür minimal besser ist.

    Hör mir auf mit den custom anis und endgame content! Die haben genau 0 Mehrwert fürs Spiel, weder fürs RP noch fürs PvP-balancing. Die neue Zweihand-Meister-ani ist genauso busted und sollte einfach wieder entfernt werden.

    Ich bin gerne bereit die Ani mal zu testen, dafür bräuchte man aber halt die Zustimmung vom team da es für Bogentrianing ja keine heals gibt. Allgemein gibt es auf Khorinis (außerhalb der Barriere) KEINE Erfahrungen zu PVP mit der ANi, geschweige denn zu gruppenkämpfen.

    Können wir gerne testen!

    Was die Gruppenkämpfe angeht: Ich hab genug Erfahrung damit, wahrscheinlich mehr als sonst ein aktiver Spieler auf Khorinis. Bögen waren, wenn richtig eingesetzt, dabei schon immer gefährlich - noch vor Meister oder der neuen ani!

    Bitte wartet also mit euren Vorverurteilungen, ich glaube dass das team offen für KONSTRUKTIVE Kritik ist und das Balancing schon schaukeln wird.

    Ja, und seit der stunlock Änderung gibts einiges zu tun für die Balance zwischen 1h und 2h. Genau das was ich in meinem damaligen post zu buffs und nerfs schon gesagt habe, gilt auch jetzt noch. Generell muss etwas mit Zweihandwaffen gemacht werden, das steht außer Frage. Wenn aber nun noch custom-anis so derbe dazwischen pfuschen wird das ein Ding der Unmöglichkeit.


    Es ist bekannt, dass ich mich sehr viel mit dem engine-Kampf beschäftige, jeder von der Miliz (und auch außerhalb) kann das bestätigen. Gleichzeitig bin ich aber niemand, der wahllos Leute umböllert weil ichs kann oder weil ich PvP geil bin. Ich trainiere die Milizionäre sowohl im RP als auch in der engine, vom Waffenknecht bis hin zum Hauptmann. Umso glücklicher macht es mich wenn ich sehe, wie Spieler die sowohl zuvor erst gar keine Ahnung vom engine-Kampf hatten als auch solche die bereits "gefestigt" waren durch mich immer besser wurden. Ich rede hier nicht von stats sondern von tatsächlichem engine-skill.


    Ich weiß schon, es kommt dann irgendwann wieder das Argument "es ist ein RP server, PvP und engine sind nicht so wichtig"... Dazu kann ich nur sagen NEIN, das ist einfach falsch.

    1) Wie stark ein char in der engine ist diktiert in bestimmten Situationen auch in gewissem Maße das RP bzw. wie mit jenem char interagiert wird und das ist auch gut so.

    2) PvP im GMP, und das habe ich nun schon mehrmals betont, ist ein überraschend skill-lastiger und interessanter Aspekt wenn man gewillt ist sich etwas damit zu beschäftigen (besonders Nahkampf). Das einfach nicht richtig balancen zu wollen weil man OP sein will oder gar zu ignorieren indem man wahnwitzige custom-anis einfügt nimmt dem server diesen schönen Aspekt und schadet ihm dadurch.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht was hier überhaupt diskutiert wird. Die ani ist so eindeutig OP dass man es kaum in Worte fassen kann, egal ob PvE oder PvP. Jeder der sich hier für "Nein" ausspricht hat entweder keine Ahnung oder ist selbst Bogenspieler.


    Die normale Bogen-Meister ani ist schon äußerst schnell. Das Argument der 3 frames haut mich persönlich ein wenig aus den Socken. Jeder der Diablo 2 und das alte frames-per-second System dahinter kennt weiß auch, dass 3 frames VERDAMMT VIEL sind!


    Zudem denke ich, dass viele Leute hier den wahren Wert der Schützen nicht ganz verstehen. Fernkämpfer entfalten sich im GMP vor allem als Unterstützung für Nahkämpfer bei Gruppenkämpfen. Im PvP diktieren sie das Tempo eines Kampfes und die Möglichkeit durch gute Position IN einen laufenden Nahkampf zu schießen ist unbezahlbar.

    Im PvE gilt in einfacherer Form genau das gleiche. Wir erinnern uns an das Untoten Event? Wie viel einfacher waren die Kämpfe wenn eine Schützenreihe die Zombie Horden ausgedünnt und geschwächt haben so dass die Kämpfer nur noch jeweils 1-3 hits machen mussten um sie endgültig zu erledigen.


    Solo-hero-Legolas spielen und alles aus der Entfernung alleine umrotzen können hat im GMP (egal ob PvE oder PvP) mMn nichts zu suchen. Selbes gilt übrigens in gewisser Weise für Magie, aber das ist eine andere Geschichte...

    Aber auch nur aufgrund von innerer Zersetzung, muss man fairerweise dazusagen. Würde ich einen neuen Char machen, wäre ich auch lieber in der Stadt unterwegs

    Die Stadt war gefühlt Ewigkeiten am Boden und von 2(!) Lagern wurde damals noch nachgetreten. Die damalige Sturheit der Stadtspieler war es, die sie nun zum stärksten Lager gemacht hat. Die momentanen Probleme des GBH hat die Stadt in ähnlicher Form monatelang ausgebadet.