Beiträge von Tiercel

    Das Thema wurde erst durchgekaut. Auf Khorinis kam mit dem neuen Tal nochmal mehr dazu.

    Es wurde erst gesagt, dass es mehr als genug Äste gibt.
    Ebenfalls wurde gesagt, dass es khorinisseitig zwar schwerer ist die zu sehen, dennoch aber genug da ist.


    Wir kauen das Thema nicht einmal pro Woche durch.

    Im Rahmen des Foodreworks wurden die Sättigungswerte angepasst, womöglich aber sind die Beschreibungen noch die alten. Müsste Mal bei Keksen Pralinen etc gucken die ja jetzt 8 pro Kochen geben aber dafür von groß auf klein gesetzt wurden.

    Kekse sind klein. Käsekuchen normal. Gibt halt aufgrund der Zutaten Mehrfachoutput.


    Da wir das nicht 100% auf 0,1 'Währung' balancen konnten, wurde innerhalb der Kategorie die Sättigung oder die Komfortgebung leicht angepasst. Gibt da auch so ein bisschen Hoffnung, dass ein wenig RP wahrgenommen wird statt Min-Max MMO "Ich will genau das, weil es das beste ist"

    Die Überreste der Fischerhütte wurden in mühseliger Arbeit abgetragen. Der verkohlte Fleck ist nun zu einer freien Wiese gewandelt.


    Screens habe ich.

    Der Freiherr von Tiefenkrug nahm sich nach viel Mühe in der Küche, einem Austausch mit Tessio über neue Rezepte und einigem Kopfzerbrechen der Speisekarte an.


    Er entschied sich scheinbar dazu, manche Gerichte kleiner zu portionieren. Der Verbraucher möchte es ja so. Ebenfalls finden sich vorher nicht bekannte Namen auf der Liste. Einen Teil der Liste lässt er mit einem Grinsen frei, während er die Ideen von Tessio mit einem Schmunzeln überdenkt. Er legt die einfache Liste aus.

    - 3-fache Ausbeute beim Sammeln

    - 2-fache Ausbeute beim Anbauen

    - Chance Kronstöckel zu verdoppeln und man kann die Dinger als Meister anbauen

    - Bessere Feldarbeit

    - wenig bis gar keine Ausgaben, immer unterwegs mit Chance auf Schätze und anderes



    Tut mir leid, aber ich sehe den Nachteil nicht. Es erinnert mich sogar an jemanden, der damals laut geschrien hat, das Schätze zu wenig spawnen und sehr schlechten Loot bieten.


    Ich war T9 Altgeselle in der Kräuterkunde und habe dort pro Woche ohne Probleme 2k Gold gemacht. Und dabei die Waren sogar an die GBH Taverne gegeben, die die kleinsten Ankaufspreise hat. Insofern man den Spec wirklich nutzt, bietet er einiges. Dass manche Specs deutlich mehr Gewinn bieten als andere ist nun mal so, aber Kräuterkunde ist in einem guten Zustand.


    Man könnte ja vielleicht noch drüber reden, ob ein Kräuterkunde Meister die Chance kriegen könnte, Baumsetzlinge beim zersägen zu erhalten. Aber dann ist aus meiner Sicht wirklich Ende. Der Spec steht gut da.


    Die Scheune des Großbauernhofs


    Die Scheune des Großbauernhofs unterliegt der Hand der Bauernschaft. Als Lagerort und Umschlagplatz für allerlei Waren des Hofes spiegelt sie zu einem gewissen Teil den wirtschaftlichen Stand des Hofes wider. Vor der Scheune lagern frische Weizenbündel und ein Karren für schwere Lasten steht bereit. Im Inneren befindet sich weiterer Lagerplatz für wertvolle Waren des Hofes. Abseits von Weizen werden dort auch Baumstämme gelagert. Mineralien werden über die Scheune gehandelt und auch Werkzeug findet sein Lager hier. Erzeugnisse vom Nutzvieh des Hofes finden genauso den Weg in die Scheune, wie auch das selbst von Fürsten des Festlandes gemochte Bier, welches hier auch zum Teil bevorratet wird.


    Vor der Scheune ist ein Zettel angebracht, der mehrere Listen und Preise der Waren auflistet.

    #ReverseFeedback


    Ich freue mich über die neuen (und rückkehrenden) Gesichter und das damit angestoßene/entstehende RP. Ich möchte euch klar animieren, auch am Ball zu bleiben, wenn es am Anfang mal ein paar zähe Tage gibt oder man mal einen Dämpfer kriegt. Es ergeben sich immer Möglichkeiten und ihr werdet in einiger Zeit darüber lachen können.


    Fragt so viel ihr woillt im Discord, gern im Hilfechannel oder kontaktiert die Community Moderatoren. Die geben euch gern den richtigen Hinweis oder die notwendige Hilfe. Im Spiel kann man natürlich auch fragen. :)

    Ich spreche hier einfach mal meinen Dank an all jene aus, die den Wandel seit meinem ersten Post begleitet haben. Jeder hat auf die eine oder andere Art zu schönem RP beigetragen oder den Hof in aufstrebende Richtung gedrückt. Nach der ganzen Zeit, die auch nicht immer nur schön war, ist das Lager sehr gut aufgeblüht.


    Wenn es hier noch GBH internes Feedback geben sollte, dann haut es raus. Andernfalls werde ich das Thema zeitnah schließen und dann kommt es weg.

    Aufgrund eines Vorkomnisses entwickelten die Schafe der Weide in den letzten 2 Wochen die Klauenseuche, eine schützende Hand hat immerhin ein Drittel der Herde verschont. Kundige Personen würden die Merkmale an den Hufen der Tiere auffallen, ebenso scheint das Fleisch einen merkwürdigen Befall aufzuzeige und wäre nicht genießbar.


    Vorerst sind zwei Drittel des Hammelfleischs nach dem Schlachten zu deleten

    Ebenfalls ist ein Viertel der gezapften Milch zu löschen

    Die kundigen Schäfer sollten ein Auge auf die Schafe haben.

    Werte Community,


    nach einer längerer Abstimmung mit viel DIskussion zwischen der Community Moderation und den Supportern haben wir uns dazu entschlossen, die Tötung des Charakters Avesius als nicht legitim zu werten. Die Parteien werden gebeten, das RP kurz vor dem Moment der Tötung wieder aufzunehmen.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Euer Tiercel von der Community Moderation

    Bin gerade am Bugs fixen:

    Bezüglich des Crafting Bugs -> Kommt das vor, wenn man z.b 10/10 lederrollen gecrafted hat, oder nach dem ersten also 1/10 Durchlauf?

    Bei mir beim Kochen nach 10/10, wenn der Run für das Item durch ist und man ein neues Item zum craften anwählen will

    Werte Community,


    nach einer längerer Abstimmung zwischen der Community Moderation und den Supportern haben wir uns dazu entschlossen, die Tötung des Charakters Big als nicht legitim zu werten.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Euer Tiercel von der Community Moderation

    IC Tageslimit von einem Baum, für Kräuterkundler zwei. Oder meinetwegen 2 und drei.


    Änderung der Respawns auf Timer e. g. Nach Fällung 18-26h respawnzeit


    Zeitlimit wie beim Handeln, 12-24 Uhr fällbar


    Gab ja schon bei den Schätzen Anpassungen deswegen /grins

    Dazu kann ich nur sagen... Als Loehner in Khorinis wo die letzten Tage / Wochen die Kneipen sowohl in der Stadt als auch am Hof sehr mangelnd besetzt waren - vermutlich aufgrund von Osterurlaube und co etwas, aber auch aufgrund mancher RP Ereignisse die passierten ... Ich bin regelmaessig rot beim Essen und schnorr mit bei Leuten durch die schon laenger hier sind, weil ich jetzt die letzten Tage einfach niemanden angetroffen habe wo ich Essen kaufen haette koennen. (Eventuell auch an meinen Onlinezeiten vs Kneipen Leute Onlinezeiten geschuldet keine Ahnung)

    Solche Missstaende passieren und machen genau das Spielgefuehl hier aus, wenn auch ab und zu frustrierend, dafuer gibt es dann wieder Zeiten wo dir alles in die Haende spielt

    Ist ein RP Problem.


    Ja, der Hof ist da im Moment etwas mau besetzt, weil ich meine 2h RP abends nicht nur im Gasthaus stehen will.


    Gibt am Hof aber einen Löhnerbund der hilft und andere Leute, wenn man nett fragt oder etwas arbeitet oder anderweitig unterstützt.


    In der Stadt gibt's in der Hafenkneipe genug Arbeiter, aber auch die sind nicht dauerhaft da und haben mal andere Arbeiten oder Ziele. Es ist niemandes Aufgabe einen NPC in einer Kneipe zu spielen und der Essensautomat zu sein. Und das Gasthaus in der Unterstadt steht ja auch nicht ewig leer