Beiträge von GoblinGubbler

    Ist das nicht Liesel (Klosterschaf) ?

    Vielleicht sehe ich das auch einfach zu entspannt, als jemand, der gefühlt konstant mit den vollen Punkten auch mal für eine RL-Woche rumrennt…


    Aber das aktuelle System ist doch schon immens zuvorkommend, auch was den Zeitraum angeht, in dem man ein Training mitholen kann :)

    Leute…. Fahrt mal bitte alle einen Gang zurück. Der Salzgehalt in dieser Konversation ist nicht zielführend.


    Als jemand, der essentiell auf einem Toaster spielt, kann ich zur FPS nur sagen: selbst beim normalen gehen neben einem Char in einer normalen/langsameren Gang Ani geschieht es ab und an, dass ich aufschliessen muss- liegt nunmal an den niedrigen FPS.


    Der Kerngedanke des Threads ist ja bereits erfasst, namentlich die Großmeister A-10 Warthog Ani. (BRRRRRRRT)


    Dass jene wie jede Neuerung noch eines Finetunings bedarf, ist ja auch bereits teamseitig geäußert worden.


    Habt einen schönen Sonntag.

    Also für die Laute (geht auch mit /anlehnen wohlgemerkt)


    /nehmen 0 Laute


    Dann die entsprechende Sitz- oder auch Anlehnenanimation (ich empfehle insbesondere /gang laessigalt)


    /laute


    Ab und an kann das etwas merkwürdig aussehen, da die Laute gerne mal durch Body und Sitzmöglichkeit clipped, aber es ist fabelhaft, wenn man das einfach ignoriert :)


    Edit: danach /wegstecken nicht vergessen!

    Llewellyn bringt summend einen Aushang am Balken vom Vordach seiner Hütte an....



    Anbei wie eh und je der Fließtext, für jene denen die Schrift etwas zu viel ist:


    Mysteriöse Machenschaften des Musikers


    Man findet mich des Öfteren, mal hier, mal dort, doch eigentlich bereichern würd' ich jeden Ort.

    Ich bin anzutreffen mehr allein als in der Gruppe, doch es ist besser, wenn ich bin in der Truppe.

    Wenn Du dich mit mir tust einlassen, dann musst Du wissen, wie Du mich willst anfassen.

    So man mich bringt in einen Raum, kann man gleich lesen die Stimmung- Für den einen erfüllt sich ein Traum, für den and'ren ist es nichts als pures Grau'n.

    Ich und viele meiner Art haben schon gesorgt für Kriege, für Mord und Totschlag, doch ebenso für Frieden, Harmonie, und einen ruhigen Tag.

    Manche behandeln mich besser als das eig'ne Kind, and're wid'rum sehen in mir nichts weiter als ein Werkzeug, einen Gegenstand, wie das Nutztier, das Rind.


    Was bin ich?


    Edit: Weil ich dumm bin und vergessen habe es mit auf den Aushang zu schreiben: wenn ihr die Lösung raushabt (oder denkt, jene parat zu haben), geht auf Llewellyn zu :)



    Nachweis Mats:


    Da meine Fertigkeiten in dieser Hinsicht recht bescheiden sind, kann ich derzeit nur mit der Rezeptaufschlüsselung sowie mit den Meshes dienen. Den lieben Rayko habe ich noch nicht behelligt- schliesslich ist er derzeit ja auch wenn ich mich nicht irre im Urlaub :)

    Ich mal wieder, werte Community, abermals mit einem Vorschlag.


    Das Minental wird sich jetzt aufregen, da dieser Handwerksvorschlag exklusiv für Khorinis ausgelegt ist- für jene, die deswegen Frustration empfinden: Schreibt mich gerne im Discord an, ich arbeite liebend gern Konzepte aus, die ich dann ebenso gerne für und auch mit Euch präsentieren werde!


    Kommen wir aber zum eigentlichen Punkt dieses Beitrages, dem Bäcker. Ja, es gibt bereits viele Handwerke, und insbesondere ein Handwerk, welches noch mehr Nahrung in die Welt schmeisst ist nicht zwingend notwendig. Doch gerade bei diesem Aspekt unseres täglichen RPs kann man gut ausbauen, ohne zu 'stören' und die Wirtschaft in ihren Grundfesten zu erschüttern.


    In Kooperation mit dem werten Larson sowie dem Feedback der Bauernschaft, namentlich @Tiercel und Rhukart habe ich Rezepte, einen Lehrplan, sowie die meisten "üblichen" Übeltäter im Punkte des Einbauens neuer Berufe bereits angegangen. Um Meshes wird sich just in diesem Moment gekümmert, ebenso wie Animationen. Wenn man so will habe ich an alles gedacht, was dieser Beruf vonnöten hat, um zu funktionieren.


    Ich möchte nicht jeden der vorgesehenen Teaches offenbaren, das würde die Überraschung meines Erachtens nach zunichte machen. Insofern genügend Nachfrage besteht, würde ich dies selbstredend revidieren und hier offenlegen. Es gibt süßes, es gibt deftiges, es gibt würziges, es gibt kräftiges. Für jeden Geschmack ist etwas eingeplant. Ebenso von der technischen Seite her- auch wenn ich nicht mit Meshes und dergleichen bewandert bin, würde ich mein bestes geben, möglichst viele Meshes vorab zu besorgen. Rezepte sind allesamt bereits finalisiert durchgeplant :)


    Im Laufe des Feedbacks viel auch schon die Theorie, dass man mehrere Berufe im Rahmen der Nahrungsmittel einbauen könnte (Beispiel: Bäcker, Metzger, Koch, alle unter einer "Schirmherrschaft" an Teaches, welche sich später in die jeweiligen Pfade entwickeln- ergo lernt jeder eine gewisse Basis, ehe er sich weiterbildet)- diese Theorie werde ich in den kommenden Tagen verfolgen, ausbauen, und alsbald präsentationsreif ebenfalls vorlegen.


    Bevor die Köche jetzt voller Sorge die Hände über dem Kopf zusammenschlagen- der Beruf des Bäckers hat einige günstige Rezepte, doch der Großteil der Rezepte bezieht eher eine Position auf der "teuer, aber schön zu haben" Seite. Man könnte hier auch von Quality of Life sprechen. Was ich damit zum Ausdruck bringen möchte: Der Koch ist und bleibt die Grundversorgung einer jeden Fraktion. Der Bäcker ist vielmehr eine Orientierung, die zwar alternativen bietet, diese jedoch häufig in den Bereich des teuren und edlen Geschmackes gehen. Inwiefern sich solch eine Umschreibung auf einen lukrativen Beruf beziehen möge, ist natürlich eine Sache des Rollenspiels- solche Dinge haben die Tendenz, sich organisch zu entwickeln, weshalb ich hier auch keine Prognose stellen möchte. Insbesondere mit dem potentiellen Metzgerberuf (nach weiterer Ausarbeitung), welcher am Horizont fröhlich mit einer Keule edlem Schinkens winkt, würde man hier einen neuen Weg für einen Beruf einschlagen- Einem Weg der Entscheidungen, wo man merkbare Unterschiede in der Struktur der jeweiligen Berufe sowie ihrer Produkte auffinden kann.

    Llewellyn bringt fröhlich flötend einen in fliessender Feder verfassten Aushang an



    Wie immer, hier der Fliesstext in Reinform:


    Hört her hört her!


    Der hühnenhafte, heroische, heilende Pylas lädt vor zum Turnier!


    Am vorletzten Tage der kommenden Woche wird mit einem Paukenschlage der Kampf eröffnet, singen werden die Schwerter, skandieren ihre Wehklage!


    Eingeleitet wird für Gruppen dieses Klingenfest, doch zum kämpfen kommt in der Runde der zweiten auch noch danach der Rest!


    So kommt, zieht alle herbei um Eure Fähigkeiten zu präsentieren! Dieses Turnier, es kann nur einen Sieger geben, waehrend die and'ren verlieren!


    gez. Llewellyn



    OOC Informationen: Morgen (04.12.2022) Abend um 20:00


    Beweis:


    Wenn auch nicht ganz so umfangreich, so war doch immens gute Stimmung auf dem GBH dank Gascoigne 's geschmissener Feier! Ein fulminantes Ereignis, wenn auch mal friedlicher Natur und nicht ein Kampf auf Leben und Tod (es sei denn, es wird sich wieder mit Fischen geschlagen ;) )


    Es war immens spaßig, ein paar von Euch auf dem Boden rollen zu sehen! Llewellyn der Barde gibt gerne bald wieder einen Auftritt zum besten!

    Llewellyn bringt fröhlich summend einen Aushang an



    Für jene, die bei der Schrift Kopfschmerzen bekommen ( /grins) hier mal der Text:


    Hört her hört her!


    Es lädt ein der ehrenwerte Mann, hierzulande bekannt als Gascoigne!


    Er spendiert 'ne Rund aus Alkohol genug, sodass wirklich jeder leeren kann mehr als nur einen Krug!


    Getroffen wird sich dort, wo wir viel Trunk und Speis zu uns nehmen können, diesem famosen Ort!


    Es wird sein gen End' der Woch', wo wir uns um den Verstand saufen, und kotzen ins Loch!



    gez Llewellyn





    RL Info: Ca 20:00 Start, morgen (01.12.2022)

    Hallo werte Community,


    ich richte mich mit einem Nischenvorschlag an Euch, jedoch sehe ich in selbigem durchaus einen gewissen (Mehr)Wert.


    Und zwar ist dieser Vorschlag für den Ausbau der Werkzeugvielfalt da. Ich habe jetzt nur einige wenige in Erwägung gezogen, aber der ein oder andere von Euch wird mit Sicherheit auch noch etwas dazu beitragen können und wollen :)


    Diese Werkzeuge wären sowohl als Matssink als auch Spezialisierungsgegenstand vorgesehen, unten mal ein paar Beispiele:

    Verbesserte Spitzhacke: Senkt den Nettogewinn an der Ader, erhöht aber um ein paar Prozent(Bruchteile) die Chance auf Edelsteine


    Schaufel: Senkt den Nettogewinn auf dem Feld, erhöht aber um ein paar Prozent die Chance auf Würmer


    Pflanzenschere: Erhöht die Chance beim Sammeln gewisser Pflanzen, dass jene doppelt aufgesammelt werden (nur low tier Pflanzen, keine Kronstöckel dupen /grins)


    Warum das ganze? Das ist recht simpel. Man kann diese Werkzeuge als Matssink ausbauen und demnach auch den Preis etwas höher ansetzen. Noch dazu dient das ganze dem Ausbau jener Berufe, die oftmals belächelt werden, jedoch für den Erhalt der Wirtschaft notwendig sind/sein sollten. Da mehr Variation, Produkte, und demnach auch Wertschätzung hineinzustecken wäre zum Wohle aller. Die Meshes dieser Werkzeuge müssen ja nichtmal groß anders aussehen, da reicht ein geringfügiger Unterschied.


    Ich hoffe sehr, dass dieser Vorschlag auf Anklang unter Euch stoßen wird!