Beiträge von Mikelsen

    Hey, ganz schön frech seitdem du im Team bist 8o

    Ich meinte doch eher dieses Zeug was man tut, weswegen jemand Geld auf mein Konto überweist. Aber halt. Das bin ich ja selbst. Ich weiß auch nicht mehr. Jann hat mich kaputt gespielt. Auf dieses soziale Experiment komm ich nicht klar.

    Die letzten Posts gingen hier eher in Richtung Anschuldigungen. Ich sag’s nochmal: Bitte nennt hier doch mal konkrete Punkte, die für euch das Ganze verbessern würden, sodass wir hier konstruktiv diskutieren können. Das sage ich jetzt hier auch in Richtung beider Lagerangehöriger.


    Gehört haben ich zwischen den Zeilen, dass man sich denke Bande vom Hof wünscht. Was erhofft man damit zu verbessern?

    Ich möchte an dieser Stelle gerne mal appellieren mal darüber nachzudenken, dass man vielleicht auch akzeptieren könnte, dass Spieler eines anderen Lagers ihr Lagersetting weitestgehend selber bestimmen sollte. Immerhin möchte man sicher auch nicht von Personen aus anderen Lagern zu hören bekommen, dass man doch sein eigenes Lagersetting ändern soll, nur weil es demjenigen nicht gefällt.


    Der zweite Punkt und dritte Punkt ist die Kritik am eigenen Lager und die Gegenüberstellung der zwei Gilden von Stadt und GBH.


    Im eigenen Lager hat man aus meiner Sicht die Möglichkeit recht viel am Setting zu ändern, wenn man will. Natürlich sind manche Aktionen nicht ohne Risiko. Aber geschenkt bekommt man auch sonst nirgendwo etwas. Aus meiner Sicht ist die aktuelle Situation in der Stadt eine ganz klare RP-Problematik, die das RP innerhalb der Stadt tagtäglich sehr spannend hält. Jedenfalls ist das für mich der Fall.


    So Miliz und Bande. Es gibt in der Miliz über die Zeit immer mal wieder Frust über die Situation, dass man eben als Miliz nicht eigenständig ist wie die Bande. Man soll sich an zig Regeln halten und hat einige Leute, die einem in der Gilde herumpfuschen können. Das wusste man aber schon als man in die Gilde eingetreten ist. Darüber hinaus besteht stets die Möglichkeit darauf im RP auch zu scheißen und jemanden fürs Kletter oder fürs durch die Gegend laufen zu bestrafen. Was für die Bande die Maskierung ist, ist für die Miliz Willkür. Ich find das kann sich gut ausgleichen.

    Werte Community,

    die Wahlen zu den Community-Moderatoren sind gestern abgelaufen und Ihr habt abgestimmt.


    Wir danken allen, die zur Wahl angetreten sind und sich an der Arbeit am Projekt einbringen wollen. Nachdem das Team nun beraten hat und vor dem Hintergrund, dass sich das Kernteam in Zukunft aus einigen Abstimmungen zum Servergeschehen heraushalten will und die Wahlergebnisse recht knapp waren, werden wir allen fünf Kandidaten anbieten auf dem Projekt für euch als Community Moderatoren tätig zu sein.


    Die neuen Community-Moderatoren können sich gerne bei mir melden, um die entsprechenden Rechte zu erhalten.


    Euer GOUC-Team

    Aus meiner Sicht wäre das Problem, wenn man die Dropchance einführt/erhöht für wertvolle Dinge, dass dann das Entfernen von dem Zeug durch Leute gefördert wird, die es im RP nicht machen sollten. Faust braucht bestimmte Edelsteine und fegt dann wie ein Weltmeister in der Stadt umher, um an das Zeug zu kommen. Die Belohnung gibts nicht durch ne Dropchance sondern dadurch, dass jemand dafür zahlt, dass die Haufen durch nen Löhner oder Buddler entfernt werden.

    Ich weis nicht, wie oft ich noch sagen soll, dass es da keine Diskussion gibt.

    Bro! Diskutieren kann man darüber. Aber am Ende sollte man zu dem Schluss kommen, dass Kurga für den Server und somit für das RP von uns allen ein Segen ist. Mehr Spieler = mehr Spaß.


    Will man Leute davon überzeugen, dass sie in die Gruppe kommen sollen, zeigt man nicht die Harz IV Bude von dem Typen bevor er angefangen hat Leute abzuziehen. Sondern man zeigt eben den Porsche und das Bargeld. Ums zu übersetzen: Ich glaub nicht, dass so viele Leute durch Kurga auf den Server gekommen wären, wenn er gezeigt hätte wie langwierig der Grind ist. Denn es ist eher das was er zeigt, was die Leute den Grind durchstehen lässt. Und zwar ein Langzeitziel was die Leute auf dem Server hält. Da finde ich das super, dass man ihm das gegeben hat. Und man merkt doch in jedem Video wieviel Spaß der doch daran hat. Lasst uns das Thema bitte einfach runterschlucken und ihm den Spaß und somit auch die kostenlose werbung für den Server nicht mit dem kaputt machen, was hier oftmals den Spaß zerstören kann…OOC


    Denjenigen denen womöglich was genommen wird, die erfreuen sich eher darüber, dass es neue Konkurrenz in der Stadt gibt oder eben einen neuen Player an dem man schön zerren kann. Einige mussten da ein paar Sachen erstmal verstehen und die anfängliche Empörung auch erstmal runterschlucken. Aber am Ende wird einem durch Luwin gar nichts genommen.

    und min-max Horter Ding.

    Das ist kompletter Schwachsinn. Diese Unterstellung weise ich zurück und verweise darauf, dass man die Klappe halten sollte, wenn man keine Hintergründe kennt.


    Der Preis wurde zu dem Zeitpunkt gerade von 10 auf 5 runter gesetzt und Baltos war neu am Landgut. Er sagte lediglich, dass bei uns im Buch zum errechnen ein anderer Preis steht und er deswegen mit mir nochmal reden müsse. Wenn ein Knecht bei euch einfach so günstiger irgendein Zeug verkauft ist das voll in Ordnung?


    Baltos wurde darauf hin mit körperlicher Gewalt gedroht. Am Kloster von nem Magier und nem Adepten wegen scheiß fünf Knöterichen.

    Könnte man mir nochmal erklären, welchen Vorteil ein Statcap haben soll, bevor man bespricht, wie man es regelt.


    Ich selbst sehe gar keinen Grund ein Cap einzuführen. Jedenfalls nicht aus Immersionsgründen. Verstehen würde ich noch, wenn man eines einführt, damit es nach 3 Jahren keinen 80,80,80,80 Chars gibt, sondern man sich auf eine Main-Skillung plus vielleicht in der zweitwaffe einen 40% Waffenskill + Attribut beschränken muss. Wenn man das aber macht, braucht man fürs Verskillen eine Lösung. Dann sind wir aber wieder mehr in Richtung MMO.


    Ich verstehe einfach nicht, warum Gildenlose für Gildenspieler so eine große Gefahr aufgrund der Stats darstellen. Irgendwie hat man dann aus meiner Sicht RP nicht ganz verinnerlicht. Wenn ich als Gildenloser anfange Banditen, Garde oder Magier in der Engine umzuknüppeln hat das doch durch die Gildenzugehörigkeit derjenigen, die im umhaue, enorme Repressalien für mich zu bedeuten. Ich mein wenns im RP so ist, dass eine norme Gefahr von Gildenlosen mit 80er Waffen ausgeht, dann nehmt den Leuten halt die "Kriegswaffen" ab und regelt im Lager ein Verkaufs- oder Besitzverbot für Waffen über 50 oder 60. Sowas kann doch nicht darüber geregelt werden, dass ein Gildenloser auf einmal im RP & der Engine nicht so stark wie ein Gildenmitglied werden kann.

    Mehr Optionen beim Statboost wären echt interessant, auch für verschiedene Hintergründe im Rp.

    Vielleicht, dass die Teaches dann als Währung gelten, um sich dann Zeug für den Neustart zusammen zu stellen. Fände die Idee auch nice.