Startboost nach Charaktertod

    • Offizieller Beitrag

    Einen Startboost erhält man nur dann, wenn der Main der Person gestorben ist und man bei dem Tod seines Charakters nicht negativ aufgefallen ist. Ebenso zählt Selbstmord nicht mit dazu. Beim Selbstmord wird kein Startboost des Charakters gewährt.
    Die Mindeststats um einen Boost beantragen zu dürfen liegen bei 40.

    Die Stats des neuen Charakters werden dabei unter folgenden Faktoren berechnet. Um diesen Boost zu beantragen muss ein Ticket erstellt werden und ein neues Charakterkonzept eingereicht werden.
    Mit dem absenden des Tickets inklusive Konzept wird sich das Team über die Person und seine Leistungen (siehe unten) auf dem Server beraten. Anschließend wird man sich entscheiden, ob demjenigen ein prozentueller Anteil von 20%, 30%, 40% oder 50% zugesprochen wird.



    Wird euch der Boost gewährt, könnt ihr euch entscheiden, wohin es euren Charakter verschlägt. Anbei erhaltet ihr eine entsprechende leichte Hose und eine Spitzhacke.


    Beispiel


    Bernd der Gardist war ein Zweihandkämpfer im Alten Lager und ist bei einem Angriff auf das Neue Lager umgekommen.
    Bernd wurde von einem Banditen ausgeraubt und getötet.
    Ihm fällt ein, dass er doch noch ein Konzept für einen zweiten Charakter hat, nämlich für Hans.
    Hans ist ein geschickter Dieb aus den Kolonien Myrtanas und will eventuell später bei den Banditen aufgenommen werden.
    Der Spieler hinter Hans beantragt nun einen Boost, wobei ihm 40% zugesprochen werden. Die Stats seines alten Charakters, Bernd, lagen bei 60/60. So bekommt der neue Charakter einen Boost auf 24/24 inklusive einer leichten Schürferhose und Spitzhacke.

    Sollte bei der Berechnung eine Zahl mit Kommastellen das Ergebnis sein, so wird aufgerundet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!