Diebstahl RP

    • Offizieller Beitrag

    I. Vorwort

    Dieser Guide dient als Leitfaden für das Diebstahl-RP, für welches sich eine große Mehrheit der Community ausgesprochen hat.

    Es ist natürlich gewollt, hiermit neue Möglichkeit im RP zu generieren und neue Aufgaben zu erhalten, und nicht das man nun ganz schnell ganz reich werden kann.

    Bedenk dabei immer, dass Taten auch immer Konsequenzen mit sich ziehen werden. Also geh mit der neuen Freiheit auch bedacht um.


    II. Anforderungen & Attribut

    Das Attribut welches für die Diebstähle ausschlaggebend ist, ist Geschick. Nur wenn du flink mit der Hand bist, kannst du die Tasche eines Anderen ausräumen. Nur wenn du mit Feingefühl deinen Dietrich handhabst, hast du Erfolg das Schloss zu knacken.


    Das Schlösserknacken

    Selbstverständlich ist es notwendig, das Talent 'Schlösserknacken' zu beherrschen, solltest du fremde Truhen plündern oder verschlossene Türen öffnen wollen. Dieses Wissen kann nur von bestimmten Charakteren weitergegeben werden [Fargo bzw. Slicer].

    Nachdem das Talent im RP erlernt wurde muss ein Nachweis in Form eines Screens oder Videos an das Team erbracht werden, da Schlösserknacken kein Engine erlernbares Talent wird.

    Zusätzlich ist mindestens ein Dietrich vonnöten. Jener kann beim Feinwaffen- und Werkzeugschmied deines Vertrauens angefertigt werden. Jedoch besteht auch die Gefahr, dass er beim Versuch abbricht und somit unbrauchbar wird.


    Der Taschendiebstahl

    Für den Taschendiebstahl wird kein zusätzlicher Gegenstand benötigt. Alleine die Kunst der Ablenkung ist der Schlüssel für deinen Erfolg. Jedoch muss dir das Talent 'Taschendiebstahl' im RP beigebracht werden [Fargo, Slicer bzw. Lokar].

    Dies erfordert ein gutes Konzept über den Charakter, wieso gerade er den Taschendiebstahl erlernen sollte. Dies wird durch das Team geprüft (IC wie OOC) und dann der NPC von einem im Team ausgespielt.


    III. Das Knacken von Truhen

    Grundsätzlich gilt, dass hierbei immer ein Eventler, Supporter oder Spielleiter anwesend sein muss. Dieser wird mit dem/den Beteiligten den Diebstahl durchführen bzw. begleiten und entsprechend emoten. Das bedeutet auch, blindlinks von Haus zu Haus zu ziehen wird nicht möglich sein.

    Nur Truhen bzw. Häuser von NSC (hierbei sind all die anderen Arbeiter gemeint, welche ja theoretisch in den Lagern existieren) dürfen auch ohne Zustimmung anderer Spieler ausgeraubt werden.

    Mit Zustimmung der betroffenden Person / des betroffenen Geschäftes darf eine Ladentruhe bzw. ein Gebäude versucht werden geknackt oder leer geräumt zu werden.

    Der Schwierigkeitsgrad (SG) von Truhen kann durchaus variieren, dies wird von dem Eventler / Supporter / Spielleiter festgelegt, welcher mit euch das RP betreibt.

    Es wird keinen Endlosversuch beim Knacken von Schlössern geben. Wenn sich das Schloss nicht nach wenigen Versuchen (3-5) öffnen lässt, musst du es an einem anderen Tag nochmal probieren.


    IV. Der Taschendiebstahl

    Um zu verhindern, das der Taschendiebstahl 'abused' wird, wird vor einem versuchten Taschendiebstahl vorrausgesetzt, dass du foglendes entsprechend emotest.

    WAS wird durchsucht? Nach WAS wird gesucht? WIE wird das potenzielle Opfer abgelenkt?

    Sollte der Diebstahl geschafft werden, wird die Person bestohlen ohne dass sie davon etwas mitbekommt. Die Beute kann sich zwischen 5% - 10% der Anzahl des gesuchten Objektes im Inventar des Opfers belaufen. Je nachdem nach was gesucht wurde, kann derjenige die Items dem Spieler traiden.


    Items welche NICHT erbeutet werden können! Waffen, Rüstungen, Spruchrollen, Runen


    V. Mögliche Konsequenzen

    Selbstredend kann man auch einen Diebstahl vermasseln und wenn es ganz dick kommt, sogar auf frischer Tat ertappt werden. Wie oben schon einmal erwähnt zieht jedes Handeln auch daraus resultierende Konsequenzen nach sich. Wer auf Raubzug erwischt wird, kann natürlich noch versuchen sich raus zu reden. Aber erwartet auch, dass man euch in den Staub schickt, verpetzt oder erpresst. (Möglich ist auch Rauswurf aus der Gilde, Verbannung aus dem Lager, Verstümmelungen usw.)

    Ist ein Taschendiebstahl nicht erfolgreich, so wird die beklaute Person immer bemerken, dass sie beinahe bestohlen worden wäre und wird dementsprechend reagieren. Also warte die Reaktion deines Gegenüber auch ab, und versuche dann entsprechend darauf zu reagieren.

  • Gawn

    Hat das Thema geschlossen.
  • Gawn

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!