Eine Regel für den Papierkorb (weibliche Chars)

  • Adanos zum Gruße Wanderer,


    ob das eher ein Fall für den Diskussionsbereich oder hier (den Verbesserungsvorschlägen) ist, weiß ich nicht.

    ggf. einfach verschieben, danke :)



    Es geht um folgende Serverregel / ein allgemeines "GMP-Problem" ->

    Zitat: "Weibliche Charaktere dürfen grundsätzlich nur von weiblichen Spielern erstellt und euch ingame von einem Administrator gesetzt werden"

    Meiner Meinung nach entzieht sich diese Regel der aktuellen Existenzberechtigung und ist überfällig für den Papierkorb.

    Zum Verständnis erläutere ich natürlich ausführlich weshalb....


    EDIT: Nachträglich hätte ich Post Nr. 1 besser weggelassen. Hier geht es zunächst nur um eine Art Argumente GEGEN Gegenargumente - gemischt mit der Müdigkeit aus der Leidigkeit zu dem Thema im Allgemeinen. Es ist schlichtweg kein guter Einstieg gepaart mit zuviel Theorie und Raum für Zwiespalt.


    Da ich nichts zensieren möchte, es sei denn es wird gewünscht, lasse ich den Beitrag so stehen - bitte allerdings darum sich eher auf Post Nr. 2 zu fokusieren da DORT erst das Wesentliche angesprochen wird, um was es hier geht.




    (Wegen Zeichenbegrenzung gehts im nächsten Beitrag weiter)

  • 3. - Warum man diese Regel abschaffen sollte (Mutmaßungen, Erfahrungsberichte, Statements)

    -> Gleichberechtigung

    -> Trennung OOC/RP

    -> kleiner Schutz vor OOC-Anmachen

    -> Zuwachs der Community

    -> Vorbeugung der ein oder anderen Beschwerde und Wegfall von Bearbeitungszeiten


    Kommentare zu 3.

    Stichwort "Gleichberechtigung"


    Stichwort "Trennung OOC/RP"


    Stichwort "kleiner Schutz vor OOC Anmachen"


    Stichwort "Zuwachs der Community"



    Stichwort "Vorbeugung der ein oder anderen Beschwerde und Wegfall von Bearbeitungszeiten zur Verifikation"



    ____


    4. (optionaler Zusatz) - Wer bin Ich und warum habe Ich grade etwa 2 Stunden investiert um dieses Schreiben zu formulieren?


    -> längjährige GMP-RP Spielerinn

    -> aktuell kein Mitglied des RP-Servers

    -> Person wie Du und Ich welche gerne RP spielt aber hofft das GMP-OOC in diesem Punkt aus dem Mittelalter zu holen. Denn Mittelalter ist Thema fürs RP.


    Kommentar zu 4.


    So, bevor ich noch ein Buch fülle belasse ich es erstmal dabei und wünsche allen Lesern

    beste Gesundheit <3

  • Hallo Blueberry!

    Ein lustiger Zufall...

    Gerade befindet sich in der Richtung etwas in der Pipeline.

    Finde es zwar ein bisschen reiserisch hier Behauptungen aufzustellen, aber zum Teil stimmen diese.


    Also nächstes Mal bitte etwas sachlicher bleiben.


    Rayko

  • Guten Abend Rayko,


    klingt spannend!


    Ich habe versucht sachlich zu bleiben. Soweit ich weiß ist keine Beleidigung gefallen und die Punkte wurden sowohl teilweise als Erfahrungen, Mutmaßungen und Statements bzw. Austausch mit anderen Leuten gekenntzeichnet ohne dabei Namen zu nennen.

    Sollte ich dbzgl. etwas übersehen haben schreibs mir gerne privat dann editiere ich den Beitrag dementsprechend :thumbup:


    Liebe Grüße



    An die Leute welche in Rekordzeit direkt den roten Daumen rausgeschleudert haben:

    Wenn ihr für etwas votet, wäre es schön von der Thematik mehr als den Titel durchzulesen denn dann wäre ersichtilich das dieses Thema objektiv gesehn wichtig und richtig ist und für euch keine Nachteile bietet - sondern schlichtweg anderen Menschen hilft.

    Mein Apell wäre euch bitte in die Lage der Betroffenen zu versetzen, bevor ihr ohne nachzudenken einen roten Daumen verteilt - oder zumindest ein Gegenargument vorzulegen.

  • (...) denn dann wäre ersichtilich das dieses Thema objektiv gesehn wichtig und richtig ist und für euch keine Nachteile bietet - sondern schlichtweg anderen Menschen hilft.

    Wer so denkt ist entweder naiv oder hat das Wort objektiv nicht verstanden.

    Bogenschützen meinen die seins,

    doch tragen sie Nachts heimlich Bögen mit meinen Designs.

  • Mir ist scheissegal wer ne Frau ausspielt, aber ich hab kein Bock auf FailRP von frivolen Frauenchars hinter denen Kerle stecken denen dabei einer abgeht oder die weiß Innos was damit bezwecken wollen. Die Erfahrung welche ich in fast jedem RP Projekt gemacht habe mit solchen Leuten bestätigt leider, dass die Regel gut ist, trotz dass die Verifizierung cringe ist.


    Gerne kann die Regel geändert werden wenn die Mehrheit dafür ist, dann müssen sich aber Ausspieler von Frauen, egal welches Geschlecht die Person dahinter hat, meiner Meinung nach aber konsquent auf die Qualität ihres RPs achten und bei zuviel Quatsch damit rechnen dass das Konsequenzen hat.

    Und dann fängt die Streiterei wieder an.


    Ein Teufelskreis.

  • Da ich der Erste war der diese Beiträge Gedisliked hat nehme ich mir mal die Freiheit zu denken das der Haltlose vorwurf das ich mir nicht mehr als den Titel durchgelesen habe mir unteranderem gilt.
    Bevor ich dir meine Gegenargumente gebe will ich erwähnen das ich mir alles durch gelesen habe (dauert nicht grade Lange sich das ganze "Ordentlich" durchzulesen)

    Ich würde behaupten das auch ich mich als "Langjähriger GMP-RP Spieler" betiteln kann da ich so ziemlich seit 2014 teil des Gothic Roleplayes bin auch ich habe meine Erfahrungen gemacht mit Servern wie SKO mit der Regelung bezüglich der Verifizierung von Frauen Charakteren und Servern wie CK welche da etwas gelassener sind und es Frei zugänglich machen bezüglich des Ausspielens von Weiblichen Charakteren.
    Ich denke mal ich wäre in der Lage dazu meine Meinung dazu zu geben welches der Handhabungen besser ist.
    Vorweg will ich sagen das ich mich nicht bloß dagegen ausspreche weil ich unbedingt flirten will mit dem wissen das eine Frau hinter dem Charakter sitzt (ich bin ohnehin gegen E-RP/Beziehungs RP ist kinda cringe).

    Ich sehe die Problematik einfach darin das die Qualität des RP's darunter leidet, das witzige ist sogar das es eher die Kerle hinter Frauen charakteren sind die sich bemühen aus dem GMP ein Dating sim zu machen als anders herum, ich kenne natürlich auch eine Handvoll von Leuten welche als Mann eine Frau ausspielten und das RP Seriös gehalten haben oder es noch Seriös halten jedoch ist es im Vergleich zu der Anzahl von Leuten die ich erlebte die das RP einfach nur verschmutzen nicht Tragbar (meiner Meinung nach) und damit meine ich nicht einmal das "rumhuren" welches du hier erwähntest, sondern eher das das RP sich auf "Kuschel" RP hin orientiert oder das einbringen von OOC moralen CK ein sehr gutes Beispiel hier für.

    Ich will auch erwähnen das ich an und für sich überhaupt keine Probleme damit habe wenn jemand einen Frauen Charakter spielt der sich eher als Frau identifiziert jedoch wird es nicht nur bei jenen Personen bleiben und da haben wir das Problem, natürlich ist das Problem nicht das ich unbedingt Flirten will mit einem Charakter hinter welchem eine Frau sitzt sondern das sich das RP verfälscht in verschiedenen Hinsichten durch jene die damit nur Mist bauen würden.
    Anderer seits würde ich jeder zeit unterstützen das jene die möglichkeit auf einen Frauenchar bekommen welche sich wirklich als Frau identifiezieren jedoch keine Offene Registrierung.


    Mit Freundlichen Grüßen

    Der mehr als nur den Titel lesende Caedis :P

  • 2 - Warum diese Regel "tatsächlich" existiert (Mutmaßungen, Erfahrungsberichte, Statements)

    -> Man will sich sicher sein das wenn man im RP mit einer Frau flirtet (oder mehr) hinter dem Charakter auch wirklich eine Frau steckt da man sich sonst "unwohl" fühlt.



    Also jeder der schon paar Jahre im gmp unterwegs ist, weiß das das eine dumme Aussage ist und einfcsv nur Quatsch ist.

    Es ist leider aus vielen Jahren Erfahrung das das dem gmp meist nie gut getan hat wenn jeder die Möglichkeit hat weibliche chars zu spielen.

    Wenn man jetzt mal die Kolonie nimmt wäre es einfsch Quatsch wenn die von Frauen Chars (did nicht als Sklaven runtergeschickt wurden) überflutet wird.



    Dann der Punkt der Gleichberechtigung...

    Im realen Leben bin ich völlig fine mit dem ganzen lgbtq Kram und habe selber auch Freunde aks diesem bereich , ABER man muss mMn nicht alles aus dem echten leben zwangsweise jetzt überall mit reinstecken und versuchen jedes spiel "gender" gerecht zu machen oder ka wie man es nennen soll.

    Vorallem in die gothic Welt passt es einfach nicht , das ist einfach ein Fakt.


    Es ist nunmal ein RP Projekt und kein edgy mmo wie wow, wo jeder als Frau rum läuft.


    Heute erst wieder erlebt wie ein weiblicher Blutelf neben mir steht mit dem wunderschönen Namen "Hornyboy" und alleine der Name sagt schon aus warum es mmn nacb gut ist wenn man den weiblichen Char Anteil fürs RP ein wenig einschränkt.

  • Ich mag die Regel persönlich nicht.

    Ich kann gerne mal erläutern, was für mich persönlich für oder gegen so eine Regel spricht.


    Im Umfeld von RP Spielen können sehr viele Leute die Grenzen zwischen IC und OC nicht sauber trennen. Nur weil man einem Charakter feindlich gegenüber gesinnt ist heißt das nicht, dass man die Person dahinter nicht leiden kann und auf der Umkehrseite heißt dass auch nicht, dass man eine Beziehung mit wem will, nur weil man sich IC extrem nahe steht. Einige Leute kann es in so einem Fall wohl tatsächlich sauer aufstoßen, wenn sie sich an eine Person ranwerfen, an der sie OC keinerlei Interesse haben. Wie jede Online Plattform missbrauchen manche Leute auch Spiele als Dating-Plattform und zwar jede Online Plattform.


    Durch diese Regel ist jedem direkt klar, dass man der Minderheit Frau angehört, wenn man einen weiblichen Charakter hat. Sonderbehandlung funktioniert dabei in beide Richtungen, negativ wie positiv. Natürlich macht es in einem Mittelalter-angelehnten Setting Sinn, dass manche Leute benachteiligt werden, aber in der heutigen Simp Kultur ist das wieder gefährlich. Mir wurde bereits mehrfach Geld geboten, wenn ich einfach nur mit Leuten in einen Voicechat gehe. So sexy kling ich nun wirklich nicht, glaub ich zumindest. Andererseits findet man die eigene Stimme glaub ich immer Cringe.


    Bezüglich des Ungleichgewichts von Frauen und Männern macht es, insbesondere mit Blick auf die Strafkolonie, in der Verbrecher landen, auch Sinn, dass eine große Mehrheit der Insassen männlich sind. In Khorinis dagegen sieht das anders aus, es ist eine freie Welt, entsprechend sollte man meinen, dass man hier eine gesunde Mischung von beiden Geschlechtern finden kann und evtl. sogar Kinder rumlaufen. Die Regel für Kinder möchte ich aber gar nicht in Frage stellen, ich habe schon oft genug in anderen RP Settings gesehen, dass Leute sich Kindercharaktere machen, um sich erlaubt daneben benehmen zu können, weil ihnen keiner was tun durfte.


    Die Authorisierung, gerade in der heutigen Zeit und nur über Voice ist auch schwierig. Wer hält Jemanden davon ab, die Schwester, Mutter, Oma oder irgend eine Freundin stattdessen zur Verifizierung vorzuschicken? Wie gut sind derzeit Voice Morph Tools? Sind Stimmen damit authentisch? In diesem Sinne: Wie gesichert ist die Verifizierung überhaupt? Ich kenne mindestens eine weibliche Person, die man allein von der Stimmlage nicht als weiblich einsortieren würde, weil sie sich die Stimmbänder schlicht kaputt geraucht hat, die würde dann durch die Authentifizierung durchrasseln. Natürlich kann man dann immernoch einen Perso vorlegen, aber schickt man wirklich Unbekannten Menschen aus einem Fun-Privat-Projekt solche Unterlagen? Wohl kaum.


    Mit Blick auf Hurerei sehe ich das Problem nicht. Wenn man keine Huren möchte, sollte die Regel schlicht Beziehungs oder Sex-RP unter Strafe stellen und nicht so aussehen wie sie es derzeit tut. Wieso genau wäre es in Ordnung, wenn eine Frau eine Hure spielt, aber wenn ein Mann das tut ist es verpöhnt? Spieler können sich auch mit einem männlichen Charakter daneben benehmen, solche Leute behält man im Auge und sortiert sie ggf. aus.

  • Wenn ich für jeden Mann mit Strapsen-Skin am Kornhof einen Euro bekommen hätte bräuchte man sich keine Gedanken um die Serverfinanzierung machen.

    Bei der Art in der das Thema hier aufgemacht wurde musst ich lachen.

    Der Grund ist das 95% der Kerle völlige Cringe Scheiße ausspielen - nicht mehr und nicht weniger.

    Hätte es in der Vergangenheit nicht sogar schon Fälle von Täuschung gegeben in dennen sich lächerlich Zeug erschliechen wurde wär ich dem Thema noch offener Gegenüber aber man zieht mit der vergrößerten Playerbase eben hauptsächlich Schmutz an.

  • Ob Mann ne Frau spielt oder Frau n Mann ist eigentlich wurscht.

    Jeder sollte sich aber im klaren sein was es bedeutet ein weiblichen Char zu spielen.

    Am Khorinis release war ich als Frau unterwegs ( habe die regeln überflogen, wurde später höflich drauf hingewiesen) ich hatte auch zwei drei Unterhaltungen mit Chars die dementsprechend reagiert haben. Char A emotet /me starrt während des Gespräches auf den Ausschnitt von X usw.

    "Hey schöne Frau soeine wie dich können wir auf dem Kornhof gut gebrauchen hehe"


    Jeder Mann weiss wie Männer untersich über Frauen reden solange es kein Familienmitglied ist, das wird hier im RP genauso laufen.

    Ja nicht jeder hier würde sowas emoten aber es gibt welche die es tun würden/getan haben.
    Wer ne Frau ausspielt/ausspielen will sollte zumindest akzeptieren das sie/er sexistische Emotes zu lesenbekommt , bereit sein damit konfrontiert zu werden und gegebenfalss RP dazu zu machen.


    Ohne gleich Ooc angepisst zu sein /report zu spammen.

  • Erstes Fazit:


    Post Nr. 1 hätte ich vielleicht gänzlich weglassen sollen.

    Der komplette erste Beitrag ist eher eine Art "Argumente GEGEN Gegenargumente" bevor überhaupt welche genannt wurden, gemischt mit einer Prise Salz resultierend aus der leidigen Müdigkeit zu diesem Thema und kein guter Einstieg in die Thematik.

    Das Problem ist nun, das sich eher am ersten Teil "festgebissen" wird - obwohl es doch eigentlich um den zweiten geht...


    Erste Zitate:

    FailRP gibts in jeglicher Form von jeglichen Chars völlig irrelevant wer dahinter sitzt und welches Geschlecht der Char oder die Person hat.

    Deswegen ist das mMn. eine unfaire Pauschalisierung.

    Wenn etwas "regelwidrig" läuft oder jemand unzufrieden ist werden Threads aufgemacht und die Sache wird im Forum oder direkt vor Ort über das Team geklärt. Sowas ist Alltag im GMP und durchaus ein Teufelskreis, ja.


    Die Aussage: "müssen sich aber Ausspieler von Frauen, egal welches Geschlecht die Person dahinter hat, meiner Meinung nach aber konsequent auf die Qualität ihres RPs achten und bei zuviel Quatsch damit rechnen dass das Konsequenzen hat."

    Ist ebenfalls das was sich seit Jahren wie ein roter Faden durch diese Art von Diskussion zieht, erneut die Pauschalsierung bzw. es wird mit zweierlei maß gemessen.


    Warum sollten laut dieser Aussage nur Ausspieler von Frauen konsequent auf die Qualität ihres RPs achten und bekommen bei zuviel Quatsch Konsequenzen? Richtig, das wäre nicht der Fall.

    Denn auch Ausspieler von Männern bekommen bei zuviel Quatsch Konsequenzen.

    Der Unterschied ist, dort herrscht der ganz normale RP Weg zur Klärung von Regelbrüchen: Vorfall > Schilderung > Klärung

    Die Option der Klärung im Fälle eines Vorfalls bekommen Leute die einen weiblichen Charakter ausspielen WOLLEN aber nicht KÖNNEN weil - sie A. Den Prozess der Verifizierung nicht möchten oder B. keine Frau sind - schlichtweg nicht.

    Und das ist nur eines > Unfair.



    Ich sehe die Problematik einfach darin das die Qualität des RP's darunter leidet, das witzige ist sogar das es eher die Kerle hinter Frauen charakteren sind die sich bemühen aus dem GMP ein Dating sim zu machen als anders herum, ich kenne natürlich auch eine Handvoll von Leuten welche als Mann eine Frau ausspielten und das RP Seriös gehalten haben oder es noch Seriös halten jedoch ist es im Vergleich zu der Anzahl von Leuten die ich erlebte die das RP einfach nur verschmutzen nicht Tragbar (meiner Meinung nach) und damit meine ich nicht einmal das "rumhuren" welches du hier erwähntest, sondern eher das das RP sich auf "Kuschel" RP hin orientiert

    natürlich ist das Problem nicht das ich unbedingt Flirten will mit einem Charakter hinter welchem eine Frau sitzt sondern das sich das RP verfälscht in verschiedenen Hinsichten durch jene die damit nur Mist bauen würden.

    Anderer seits würde ich jeder zeit unterstützen das jene die möglichkeit auf einen Frauenchar bekommen welche sich wirklich als Frau identifiezieren jedoch keine Offene Registrierung.


    In diesem Fall möchte ich mich dann bei dir erstmal für den Vorwurf entschuldigen und gehe im folgenden auf deine Punkte ein.


    Abschnitt 1 Feedback

    Das leiden der RP-Qualität sehe ich (sorry wenn ich mich bei den Zitaten mit den Wörtern teilweise wiederhole) auch wieder zu sehr als Pauschalisierung.

    Wie du schon sagtest, es gibt sowohl männliche als auch weibliche Leute die weibliche Charaktere gut und schlecht ausspielen.

    Das gilt aber ebenfalls für männliche Charaktere. Werden da Abstriche gemacht? Nein.


    Diese Regel zieht sich schon so lange das man keine vernünftige Stastik aufstellen kann. Man beruft sich auf vergangene Vorfälle und drückt dem ganzen einen Stempel auf.

    Jegliches RP in die "spezielle Richtung" - sei es Kuscheln oder mehr - braucht IMMER ZWEI Seiten. Angebot/Nachfrage und so^^

    Das Problem da nur bei weiblichen Avataren zu suchen ist nicht richtig. Anstatt von Fall zu Fall vorzugehen wie bei allen anderen Problemfällen wird an dieser Stelle einfach "vorbeugend" gehandelt zu LASTEN von manchen Leuten welchen der "normale Ablauf" im Voraus verwehrt wird.


    Abschnitt 2 Feedback

    Das ist doch auch eine Individuelle Sache oder nicht? Verfälschungen und Mist bauen kanns in jeder Position / Situation / Reaktion geben.

    Klar ist das dann ein "zusätzlicher MÖGLICHER Faktor" für weitere Vorfälle aber schon im Voraus den roten Knopf dbzgl. zu drücken mit einem gefühlten Argument aka "Lieber 95 Vorfälle anstatt 100 Vorfälle" durch DIESE Regel um dann nur 95 von 100 Vorfällen zu haben? Ich weiß ja nicht...

    Theorie: Server abschalten = 0 Vorfälle. Eine gute Lösung? Ne^^


    Abschnitt 3 Feedback

    Durchaus ein Kompromis. Aber wie soll man das handhaben?

  • Schwierig.

    Ich habe über die Zeit genug Leute kennengelernt welche die etwas freche Aussage von mir ähnlich sehen und ebenfalls seit vielen Jahren im GMP unterwegs sind.

    Zu sagen die Aussage sei dumm, nur weil sie niemand hören möchte oder niemand zugeben würde das da in MANCHEN Fällen bei MANCHEN Leuten durchaus was dran ist find ich schwierig weil es im Endeffekt etwas ist was man nicht vernünftig wiederlegen kann. Im selben Atemzug ist es aber auch etwas das man nicht vernünftig BE-legen kann. Generell hätte ich mir den Punkt jedenfalls sparen sollen, war eher kontraproduktiv zu der Sache an sich^^

    Und ja, es ist nicht "der eine jene top secret grund" weshalb es ist, wie es ist. Das war nicht bedacht rübergebracht von mir.


    Ansonsten möchte ich betonen das ich keineswegs angesprochene vergangene Vorfälle "schön reden" will - oder vergangene Erfahrungen von dir, oder anderen Mitschreibern als unwichtig ansehe, im Gegenteil.

    Mein Punkt ist nur auf die Problematik der Regel und die daraus resultierende (oder darin enthaltene) Doppelmoral, Pauschalisierung und Folgen dieser Regel aufmerksam zu machen.

    Auch Dich frage ich -> seit wie vielen Jahren existiert diese Regel? Wie viel hat man über die Jahre des GMPs generell zu allen möglichen Abläufen, Details, Feinheiten usw. festgestellt, angepasst und an Lösungen gearbeitet? Richtig, unzähligen. Nur dass das Rad bei dem Thema zu DIESER Regelung gefühlt stehen geblieben ist. Anstatt an dieser Stelle zu feilen, begräbt man sie. Stattdessen wäre es doch eine Möglichkeit auch in diesem Punkt aus der Vergangenheit zu lernen und Lösungen anstatt Versiegelungen zu finden. Wenn jemand scheiße baut > Verwarnung > Sanktion > fertig. Das gilt natürlich auch für Twinks. Wenn jemand meint mit seinem Twink aufgrund einer möglichen Regeländerung einen weiblichen Charakter zu erstellen und dann zu "eskalieren" bekommt das der Account bzw. auch der Maincharakter zu spüren. So wird es doch auch in anderen Fällen gehandhabt,


    Und wie in den Eröffnungsposts erwähnt und von dir teilweise auch bestätigt - das hier ist RP und kein MMORPG aka WoW.

    Daher hinkt der Vergleich zu WoW und co. einfach. Da erstellen sich die meisten weibliche Charaktere weil sie nunmal lieber einem weiblichen Char aufn Arsch glotzen oder diese schlichtweg ästhetischer finden während sie zum 99999ten Mal einen Dungeon grinden um Item XY zu bekommen. Die spielen ja kein RP dabei aus. Mal davon abgesehn das Namen wie Hornyboy (xD) sowieso nicht RP Konform sind und so Leute dann nichts weiter als Eintagsfliegen sind. Um Kinder fernzuhalten könnte man genauso sagen der Server ist ab 18. Die Regelung ist im Kern so halbgar wie auch die Regelung für weibliche Charaktere - deswegen existiert sie auch nicht.


    Beim RP setzt du dich viel mehr mit deinem Charakter auseinander, du verkörperst ihn quasi aus seinen Augen. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Charakter an sich. Und die meisten männlichen Leute indentifizieren sich nunmal auch so und spielen dann im RP auch einen Mann. Zumindest als Hauptcharakter bzw. langfristig angelehnt weil man ja idR eher das spielt was einem Spaß macht? Zumindest ist das meine Einschätzung dazu, gerne Feedback an dieser Stelle.

    Kurzgesagt - ich glaube nicht das bei Wegfall dieser Regel eine "Überflutung von weiblichen Charaktern" passieren würde.

    Dafür ist der Anteil an Mädels im GMP - und Jungs die tatsächlich gerne langfristig und seriös einen weiblichen Avatar ausspielen würde -geschätzt- nicht hoch genug.


    Wenn große Youtuber/Streamer mal Werbung für ein GMP Projekt gemacht haben mit ....gelinde gesagt seltsamen Abonennten dahinter und dann eine Welle aus Trollen das Tal als weibliche Avatare unsicher machen -> klar, unschön.

    Aber davon abgsehn reden wir hier von einem Spiel aus dem Jahre 2002. Die neuen Generationen bzw. jungen Leute treiben sich WENN sie RP spielen in der Regel eher in Spielen wie GTA rum. Oder glaubt ihr wirklich das 2022 noch ein riesiger Anteil Leute die zuvor nie Gothic gespielt haben hier einsteigen und Unfug mit dieser Regel treiben würden? Klar, Ausnahmen gibts immer - aber ob das heute noch die Regel ist KANN man einfach nicht sagen, ohne es zumindest zu versuchen. Und sollte es tatsächlich ungeahnte Ausmaße annehmen - könnte man die Regel schließlich auch temporär oder dauerhaft, je nachdem, wieder in Kraft setzen. Oder generell einfach erstmal eine Art "Probezeit" einführen.


    Was dein genannter Punkt zu der Gleichberechtigung betrifft:

    Auch wenn es nichts zur Sache tut, ich bin da völlig entspannt. Soll im RL jeder machen wie er mag solange er damit niemandem auf die nerven geht oder jemand schaden nimmt. Ich persönlich finde dieses MitarbeiterINNEN gedöns schlichtweg unnötig. Das was zählt ist das man seinen Mitmenschen den nötigen Respekt entgegen bringt egal welches Geschlecht. Dieses ganze Formulierungsgehabe ist nichts als Schall und Rauch wenns dann BackStage anders ausschaut. Aber egal, ich schweife ab.


    Worauf ich hinaus will --> ich sehe es so wie du, dass man nicht alles nur weil es im RL so ist auch ins RP übernehmen sollte. Im Gegenteil. Das würde viel von der Atmosphäre kaputt machen und passt schlichtweg nicht ins Setting. Ganz klar.

    Aber es geht am Ende des Tages hier ja auch nicht darum im Spiel irgendeine Form des Genders einzuführen oder zu sagen "wenn sich jemand im RL als Papierflugzeug mit Kängerubeutel und Krokodilsbeinen identifiziert muss er das auch im RP so ausspielen dürfen sonst wäre das diskrimierung"

    ....Das ist nicht der Punkt und würde völlig über das Anliegen hinausschießen.

    Es geht lediglich darum, das im Gothic Universum sowohl Mann als auch Frau existieren und beide von der Spielerschaft ausgespielt werden sollten dürfen ohne das OOC Geschlecht als Restrektion zu nehmen. Nicht mehr und nicht weniger. Das dabei etwas mehr weibliche Avatare in die Kolonie kommen können als im Singelplayer ist klar ...aber bei Beliar wir sind hier halt nicht im Singelplayer sondern im Multiplayer und da sollte es nunmal in diese Richtung eine Anpassung geben. Zumindest sehe ich das so. Denn es gibt auch etwas wichtigeres als alles 1 zu 1 Settinggetreu zu übernehmen -> das vernünftige Leute ohne böse Absichten hier ein Zuhause finden können welche es durch diese Regel bisher nicht konnten. Zudem: mehr Spieler > mehr Content.


    _________


    So reicht erstmal für heute ^^

    Falls sich morgen die Zeit & Lust ergibt folgt dann noch die Antwort auf die restlichen bisher veröffentlichten Beiträge

  • Als Hobbyprojekt müssen wir auch Aufwand/"Gewinn" abschätzen.

    Für uns ist der Verifizierungsprozess ebenfalls unangenehm und würden am liebsten darauf verzichten.

    Aber auf anderen Projekten zeigt sich nun einmal was passiert wenn man Frauencharaktere für alle öffnet.

    Klar gibt es dann noch das Problem mit lgbtq, aber ich glaube dass wir alle ein offenes Ohr für jene haben und auch eine Lösung zusammen finden.


    Klar gibt es auch Fail RP von männlichen chars und das sanktionieren wir auch, aber das kommt wie oft vor? Vllt einmal im Monat.

    Wenn jemand neu auf den Server kommt und sich nicht die Regeln durchgelesen hat und sich einen weiblichen Charakter erstellt hat kommt es meistens zu irgendeinem komischen RP, welches uns gemeldet wird und wir dann der Sache nachgehen müssen.


    Wenn es eine bessere Lösung als diese cringe Verifizierung gibt ein Mindestmaß an qualitativen RP zu wahren, dann sind wir offen dafür.

  • Die Regel wird nie geändert werden weil das einfach zu viel Schmutz an Land zieht und das hat jetzt nichts damit zutun ob da jetzt Hass gegen gender oder sonstiges ist, nur man will einfach anständiges RP machen, entweder man akzeptiert diese Regel oder man lässt es einfach bleiben ich verstehe diesen ganzen Grund zur Diskussion nicht, es gibt einfach genug negativ Fälle dafür und Punkt


    Regeln sind Regeln ohne Regeln herrscht chaos

  • Die Regel wird nie geändert werden weil das einfach zu viel Schmutz an Land zieht und das hat jetzt nichts damit zutun ob da jetzt Hass gegen gender oder sonstiges ist, nur man will einfach anständiges RP machen, entweder man akzeptiert diese Regel oder man lässt es einfach bleiben ich verstehe diesen ganzen Grund zur Diskussion nicht, es gibt einfach genug negativ Fälle dafür und Punkt


    Regeln sind Regeln ohne Regeln herrscht chaos

    Chaos is a ladder…


    Ne aber im Ernst, die Regel hat nen guten Grund Punkt!

  • Ich wage den Versuch einen Kompromisses: Man könnte erfahrenen/bereits bekannten Spielern die Rolle einer Frau erlauben. Also wenn zb Wotan, Urist oder Bashar (sry ich muss es an irgendwelchen Beispielen handfest machen :D) einen neuen Char als Frau anfangen, dann glaube ich kaum, dass die damit Bubatz betreiben. Man könnte eine Art "Bewerbungsprozess für weibliche Chars" einführen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!